Shag my Girl — 17.01.20 19:00

Einzelne Herren sind beschänkt zugelassen. Bis 1:2 Herren pro Dame.

Shag my Girl, Shag my wife, oder auf Deutsch; Fick mein Mädchen, fick meine Frau. Die Paare-Party für die Hemmungslosen, die es so wollen. Für jene, die nicht vorher darüber reden sondern nachher. Für die bösen Frauen und Männer, die den Sex hemmungslos geniessen werden.

Die Gattin liebt den Stossverkehr, die Freundin soll ungeniert zugreifen und geniessen können , die Aufmerksamkeit von mehreren Männern oder Frauen bekommen und sich masslos hingeben, weil sie das will und heute machen soll. Heute sind die Paare unter sich, plus einige ausgewählte Herren. Aber versteht das Bitte wörtlich, die Dame unten, der Herr oben oder umgekehrt, aber hemmungslos. Und der Gatte schaut vielleicht zu, sitzt daneben und freut sich über das Spektakel zwischen den Beinen seiner Begleitung.

Diese neue Party soll die Party des Lachend und Ja-Sagens seins, die Zurückhaltung sparen wir uns für einen anderen Abend auf. Wir möchten an diesem Abend jene sehen, die des anderen Weibes begehren und packen und jene Weiber, die das so haben wollen. Nachhaltig, mit viel Lachen, lieben, geniessen und guter Musik. Wir wollen richtig Party machen, aber auf das heftige Finale nicht verzichten.

Wir werden für die Herren attraktiver, wir öffnen den einzelnen Herren die Galerie.

Sie dürfen sich oben in den Bereichen, welche nicht durch Kordeln abgetrennt sind, frei bewegen. Sie stehen neben den Liegen, dürfen sich jedoch nicht ungebeten auf die Liegen zu den Paaren setzen. Sie dürfen auch von den Gängen aus keine Frauen anfassen. Wer sich nicht an diese Weisung hält, geht nach unten. Sollten wir an einem Abend mehrere Reklamationen haben, räumen wir die Galerie. Dann gehen alle einzelnen Herren wieder nach unten.

Mehr Platz für die Paare und Frauen: Sie haben zusätzlich exklusiv für sie die 7 abschliessbaren Räume im neuen Teil der Orangerie.

Dort hat es keine einzelnen Herren, auch nicht auf dem Weg und neben diesen Liegestätten. Und wenn diese Paare etwas trinken und essen wollen, kommen sie ins Restaurant, an die Bar oder in die Lounge im alten Gebäude. Wenn sie sich genügend sicher fühlen, gehen sie auf die Galerie und trennen den Bereich mit der Kordel ab, wenn sie alleine sein und bleiben wollen. Oder sie gehen direkt auf eine der offen liegenden Matten. Auch dort sind sie soweit geschützt, dass sie nicht angefasst und möglichst auch nicht unpassend angeredet werden.

Wir überwachen diese neue Regelungen.

Wir werden eine Mitarbeiterin auf der Galerie platzieren und wir machen eine rigorose Türkontrolle. Aggressive Herren, die nicht in dieses offene Konzept passen, verweigern wir den Zutritt. Wir wollen keinen Eintritt von Herren, die wir nach kurzer Zeit wieder des Hauses verweisen müssen. Wir werden auch für einzelne Herren noch attraktiver, wenn wir auf die „schwierigen“ Herren verzichten.

Dresscode.

Die Herren in eleganten Hosen, Jeans mit nacktem Oberkörper, wenn die Figur das hergibt und barfuss.

Die Damen super sexy, verwegen. Zeigt eure Vorzüge, spielt mit den Reizen und verbaut den Zugriff nicht mehr als nötig. Es geht auch ohne Slip und BH auf den hohen Absätzen.

Die Gelegenheit macht Diebe, bietet die. Lasst Nähe zu, vielleicht küsst der fremde Schöne auch gerne und nichts fräst dem Cuckolder mehr ein als die schmusende Gattin oder Freundin. Das soll der Abend fürs Herzklopfen werden.

Die Orangerie ist schön, das Essen kaum zu überbieten. Nun möchten wir auch richtig geil sein, hemmungslos. Fragt nicht, ob ihr dürft, sondern nachher, ob ihr gut gewesen seid.

Das ist nicht wörtlich zu nehmen. Jede und jeder macht, wie sie oder er will. Aber wir möchten einen ungenierteren richtig heftigen Abend erleben.

Verena und das Team der Orangerie.

Aprops Dresscode für die Herren:

Saubere Jeans, saubere und gepflegte Boxershorts oder Fetish in allen Formen. Wir wollen gepflegte und saubere Männer. Auch die Frauen geben sich Mühe und sind attraktiv gekleidet.

Wer in Arbeiterhosen, schmutzigen Jeans oder verbrauchter Unterwäsche im Club angetroffen wird, geht nach Hause. Dreckige T-Shirts und kaputte Kleider gehören nicht in die gepflegte Orangerie.

Das setzen wir aggressiv um. Alle Angestellten sind angewiesen, Herren, die ungepflegt auftreten, des Clubs zu verweisen!

Kommentare

×
Thumb_cb7fd0caa9

Sucht eine Dame noch einen Begleiter?
lg

×
Thumb_cef1998339

Zuwenig Damen zuviel Herren

×
Thumb_28f6b3a02d

50% Damen sind Bi geworde 🤷🏻‍♂️

×
Thumb_cef1998339

Weshalb das?

×
Thumb_2d535e6bd8

Dominante ernsthaft ( gute Frage) ich verbringe so manchen Abend an Bar und ihn der Sauna und versuche das männliche Geschlecht zu verstehen da ist eigentlich logisch Richtung bi bei Frau zu gehen als such auf ein stelzbock einzulassen und ist bestimmt interessanter sorry die Grube haben wir selbst gegraben

×
Thumb_db7a9a2776

50%?
Wenn ich ab und zu eine Lady suche/treffe und für entsprechende Konstellationen brauchen könnte ist sie garantiert Hetero 🤣.

×
Thumb_b39e012eb5

Vielen Dank für die Idee mit der offenen Galerie. Ich bin gespannt, ob es sich bewährt und die Gäste damit umgehen können. Man hat gestern gemerkt, dass alles etwas anders ist. Aber wer nichts wagt bleibt stehen. Daumen hoch!

Du must eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.