BDSM Lack und Leder — 04.07.20 19:00

BDSM Lack und Leder. Für die Dominanten und die Dominierten, es wird neue spezielle Bereiche für diese Praktigen geben. Primär hinter dem Gitter unten im Untergeschoss, damit die Praktizierenden unter sich bleiben können. Dann wird ein weiterer Umbau folgen, das ist terminlich noch nicht festgelegt. Es sollen weitere Angebote in diesen Bereichen nebst Fesselung und Strafbock und vieles mehr auf die Gäste warten.

Frauen wollen und dürfen, aber vielleicht wollen sie auch müssen und Herren lieben das Dominieren und Befehlen oder das dominiert werden. Die Domse ist die Dame, die das Sagen hat, im Guten wie im Bösen und das erniedrigt und genötigt werden kann so geil sein wie die Gewalt, die Mann oder Frau zu Dingen zwingt, die sie vielleicht nicht wollten. Aber alles nach Absprache und gemeinsamen Gutdünken.

Wir sind uns der Gefahr bewusst, die diese Spielart mit sich bringt. Aber wir können Fragen und Reden, wir werden auch das in den gewünschten Bahnen halten können. Wir werden keine Behandlungen zulassen, alles was mit Blut zu tun hat ist ausgeschlossen.

An diesem Abend hoffen wir auf Damen, Herren und Paare, die diese Spielart beherrschen und praktizieren. Sie sind nicht alleine in der Orangerie, aber ihnen gebührt die Priorität. Sie prägen diese Party wo sie wollen nach ihrem Gusto.

Demnächst in diesem Theater. Der spanische Reiter wartet auf dem Tanzfloor auf Reiterinnen….

Aprops Dresscode für die Herren:

Saubere Jeans, BDSM like oder Fetish in allen Formen. Wir wollen gepflegte und saubere Männer. Auch die Frauen geben sich Mühe und sind attraktiv gekleidet.

Wer in Arbeiterhosen, schmutzigen Jeans oder verbrauchter Unterwäsche im Club angetroffen wird, geht nach Hause. Dreckige T-Shirts und kaputte Kleider gehören nicht in die gepflegte Orangerie.

Das setzen wir aggressiv um. Alle Angestellten sind angewiesen, Herren, die ungepflegt auftreten, des Clubs zu verweisen!

Das Contact tracing ab dem 2.Juli 2020

Unsere drei Wochen Erfahrung mit dem Contact tracing mit dem Notieren der einzelnen Kontakte sind durchwegs gut.

Nach den Vorfällen in Zürich sind wir verpflichtet, die Angaben unserer Gäste zu kontrollieren. Ihr füllt wie gehabt die Zettel mit Name, Telefon Nummer, Mail und Postleitzahl aus. Wir ergänzen den Zettel mit der Schlüsselnummer und fixieren Papierstreifen für die Kontakte. Diese Unterlagen bleiben bei uns 14 Tage und werden nachher eliminiert.

Neu müssen wir die Ausweise kontrollieren, ID, Fahrausweis oder wenigstens die Kreditkarte, das reicht aus. Falsche Angaben können strafrechtlich verfolgt werden.
Bitte installiert die Tracing-APP des Bundes auf euren Smartphones. Wir wollen Normalität und die haben wir erst, wenn das Virus mehr oder weniger unter Kontrolle ist. Informiert euch auch über die Empfehlungen des Bundes betreffend Körperkontakte.

Wer unsere Anweisungen nicht befolgt, hat keinen Zutritt zum Klub.

Kommentare

×
Thumb_8ce737335a

Ich war sehr lange nciht mehr an einer BDSM Party und bin am überlegen diese in der orangerie zu besuchen.

Wenn ich bis dahin einen sklaven gefunden habe der mich begleitet und auch bereit ist sich wie einer zu benehmen wäre das ja eigentlich ganz cool.
Ich hoffe es klappt denn ohne sklaven als begleitung finde ich mich dann doch fehl am platz an einer solchen party

Ich lass mcih überraschen und bin sehr gespannt

×
Thumb_4d62ec4fd6

Bitte meine Reservation löschen.Wir kommen einen Tag früher😁

×
Thumb_cef1998339

Chrüz geh doch beide male- BDSM ist dicher interessant😉

×
Thumb_4d62ec4fd6

Isch ebe nöd so mis Thema🙈

×
No_pic_thumb

Kann ich als Solo Sklave auch kommen oder meldet sich vielleicht jemand?

×
Thumb_8ce737335a

Du findest sicher eine herrin die sich deiner annimmt

×
No_pic_thumb

Danke für die Aufmunterung bin gespannt

×
Thumb_6ceddc5211

Wenn der Weg nicht so weit wäre.. 🤔

×
No_pic_thumb

Aber wenn es geil war hat es sich rentiert und dann spielt der Weg keine Rolle mehr

×
Thumb_cef1998339

Woher kommst du den

×
Thumb_918c2f6762

Wir sind gespannt

MacH · 2020-07-02 09:47:12 +0200
×
Thumb_a758ea22f8

Das Contact Tracing ab dem 2.Juli 2020:
Unsere drei Wochen Erfahrung mit dem Contact Tracing mit dem Notieren der einzelnen Kontakte sind durchwegs gut. Nach den Vorfällen in Zürich sind wir verpflichtet, die Angaben unserer Gäste zu kontrollieren. Ihr füllt wie gehabt die Zettel mit Name, Telefon Nummer, Mail und Postleitzahl aus. Wir ergänzen den Zettel mit der Schlüsselnummer und fixieren Papierstreifen für die Kontakte. Diese Unterlagen bleiben bei uns 14 Tage und werden nachher eliminiert. Neu müssen wir die Ausweise kontrollieren, ID, Fahrausweis oder wenigstens die Kreditkarte, das reicht aus. Falsche Angaben können strafrechtlich verfolgt werden.

×
Thumb_a758ea22f8

Bitte installiert die Tracing-APP des Bundes auf euren Smartphones. Wir wollen Normalität und die haben wir erst, wenn das Virus mehr oder weniger unter Kontrolle ist. Informiert euch auch über die Empfehlungen des Bundes betreffend Körperkontakte.
Wer unsere Anweisungen nicht befolgt, hat keinen Zutritt zum Klub.
Es gelten wieder die alten ÖFFNUNGS-ZEITEN.

×
Thumb_a758ea22f8

Liebe Orangeriegäste
Wir haben unseren Parkplatz mit weiterem Kies belegt. Fahrt deshalb nicht zu schnell auf dem Parkplatz und das elegante Rutschenlassen des Autos ist extrem verpönt!
Schliesst beim Parkieren zum Nachbarauto so nah wie möglich auf und fahrt nahe zum Parkplatzrand. Es ist richtig hilfreich, wenn ihr am Anfang des Parkplatzes mit Parkieren anfängt und nicht irgendwo in der Mitte. Parkiert am besten gleich rückwärts, so kommt Ihr auf dem Heimweg besser aus dem Platz. Diese Parkordnung ist nötig, damit alle unsere Gäste ihre Autos auf unserem Parkplatz hinstellen können.
Ladies, die alleine in die O kommen, dürfen links neben dem Haupteingang auf dem Kiesplatz parkieren. Bitte parkiert auch da möglichst platzsparend .

Unsere Gäste sollen auf dem Orangerie Parkplatz parkieren, solange wir Platz haben. Wir legen Wert auf das gutes Verhältnis mit unseren Nachbarn und sind froh, wenn wir deren Firmenparkplätze bei den grossen Events nutzen dürfen. Dass ist nicht selbstverständlich.
Vielen Dank für die Zusammenarbeit, die Wächterin der O.

Liebs Grüessli
Verena

×
Thumb_f7053afcd9

Kann leider nicht dabei sein

×
Thumb_7825ce7a00

Ich wünsche euch allesn ganz viel spass...

×
Thumb_a758ea22f8

Liebe Gäste

Die grosse Orangerie kann euch vieles bieten: Ein traumhaftes Ambiente für ein romantisches Nachtessen in eurem schönsten Dessous.
Wir haben genügend Platz für spanende Gespräche und für eure schmutzigen Fantasien.

Wir geben unser Bestes um alle Gästedaten wahrheitsgemäss zu sammeln, so dass ihr unbesorgt mit ausgelesenen Freunden den Abend ungeniert geniessen könnt.

Ich freue mich auf euren Besuch, Verena,
die Wächterin der O.

×
Thumb_a758ea22f8

Aprops Dresscode für die Herren:
Saubere Jeans, BDSM like oder Fetish in allen Formen. Wir wollen gepflegte und saubere Männer. Auch die Frauen geben sich Mühe und sind attraktiv gekleidet.
Wer in Arbeiterhosen, schmutzigen Jeans oder verbrauchter Unterwäsche im Club angetroffen wird, geht nach Hause. Dreckige T-Shirts und kaputte Kleider gehören nicht in die gepflegte Orangerie.
Danke Verena

×
Thumb_5c64da909f

wer wollte alles an die utopia?😉

×
Thumb_8ce737335a

Hallo Urs
streich mich bitte von der liste....die sklaven haben kalte füsse und somit fühle cih mich fehl am Platz für eine BDSM party ohne sklaven.

Ich hoffe cih kann im juli mal eine andere coole Party Besuchen
Lady Angela

×
Thumb_6f7b6402d1

Freue mich ❤

×
Thumb_5c64da909f

mer üs au!!!

hoffentlich bleibt es noch schön warm damit mann den garten etwas geniessen kann...

×
Thumb_a758ea22f8

Ihr Lieben
Dann macht euch auf den Weg, dass ihr den Garten noch geniessen könnt.
Um 19.00 sind wir parat für euch.
Liebs Grüessli
Verena

×
Thumb_6f7b6402d1

Jeder der mich sieht, darf Hallo sagen und ja ich werde auch mit dir plaudern. Ich beisse nicht auf hin und her schreiben habe ich im Moment nicht Zeit, daher mag ich es wenn du mich direkt ansprichst im Club.

×
No_pic_thumb

Wir mussten bedauerlich absagen. Wie war es?

Du must eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.