Die Tücherverschwänderinnen oder Tüechliverschwender

Liebe Gäste

Ich möchte mich bei den vielen Jungs, die vieles richtig machen, bedanken. Ich freue mich riesig, dass das viele Reden in den letzten 10 Jahren mit Euch auch richtig Früchte getragen hat.
Macht weiter so, redet mit den Damen und Paaren, charmant, aufmerksam und interessiert. Nur so werdet ihr die Chance haben, am Geschehen dabei zu sein. Ein lockeres Gespräch hilft fast immer und überall.

Dann habe ich in eigener Sache noch was.

Wir sind in Sachen Frotteetücher sehr grosszügig, vielleicht für einige zu grosszügig. Dies bringt mit sich, dass es Gäste gibt, die saubere Tücher zusammengelegt auf den Boden werfen um darauf zu stehen, damit die Füsschen nicht kalt kriegen. Oder Mann und Frau lässt die Tücher einfach auf dem Sofa oder auf dem Stuhl liegen, wenn sie weiter gehen und sie schmeissen saubere, zusammengelegte Tücher in die Wäsche, weil sie hinten oder oben dann neue Tücher nehmen wollen. Noch geiler ist es, wenn sie auf den Matten ein Stapel zusammengelegter Tücher hinlegen, neben dem Platz, wo sie am bumsen sind, man weiss ja nie…..

Oder ein neues Phänomen: Die Raucher/innen stehen draussen auf kleine StapelTücher, schliesslich ist es kalt.
Aber meine Damen und Herren, es hätte frisch gewaschene Schlappen im Korb, um nach draussen zu gehen. Oder im Raucherhäusschen bleiben am Boden oder auf den Bänken frische die Tücher liegen, die wir dann in die schmutzige Wäsche legen müssen.

Wenn pro Gast und Tag 8 bis 14 Tücher gebraucht werden oder ungebraucht im Wäschekorb enden, dann ist das ganz einfach zu viel. Kein Mensch braucht so viele Tücher, wenn er vernünftig und anständig damit umgeht, auch nicht eine ganz fleissige. Tücher verbrauchen gleich Haufenweise, warum nicht!

Solche Situationen machen mich traurig und zugleich wütend. Gäste die uns gegenüber keine Wertschätzung haben, verdienen keine Grosszügigkeit.

*In Zukunft werden wir mehr kontrollieren und wenn ein Tücherverschwänder/in erwischt wird, werden wir pro Frotteetuch 5.- auf dessen Schlüsselnummer tippen.

Wir möchten in Sachen Tücher grosszügig bleiben, aber nicht ausgenützt werden.

Besten Dank,

Verena, die Wächterin der O

Kommentare

×
Thumb_a758ea22f8

Aber nicht zusammen gelegte Tücher, die ihr achtlos in die Dreckwäsche schmeisst. Brauch 15 oder mehr Tücher, wenn du sie verbrauchst, da haben alle den Plausch daran, die nerven keinen. Wir wollen und werden auch in Zukunft grosszügig mit den Tüchern sein, im Gegensatz zu unseren Mitbewerbern.
Aber nicht 15 Tücher, damit du in der Garderobe sicher nicht mit nackten Füsschen auf den Granit stehen musst, der notabene noch desinfiziert wurde.
Uns ärgern die unnötig versauten Tücher. Nicht jene, die du mit Fug und Freude verbraucht hast.

×
Thumb_f4a0db3e8b

der Orangerie entsprechenden Nutzen zugeführt wurden :smiley:
Ja, so ist es und soll es doch auch sein.

×
Thumb_d4a1c53b6e

Wäre schön, man hätte nummerierte Haken zum Aufhängen an der Wand. Dann ginge zumindest der Handtuchverbrauch nach dem Duschen zurück :-)

×
Thumb_07d0bc6eba

wenn solch geile füsse wärme brauchen......braucht es keine tücher, sondern meine wärmenden hände während einer geilen fussmassage....steven

×
Thumb_2249dae402

Finde ich richtig mit den 5.- dann lernen dijenigen vielleicht mal was Ordnung und Sauberkeit heisst. Schweine gibt es leider überall !! und die muss man erziehen, hahahaha

×
Thumb_69ad35572b

Hm wenn ich das so lese, dann pack ich also für mein erstes Mal morgen meine Hausschühchen und nen Stapel Handtücher ein. Hätte ich kein Problem, fahr ein großes Auto. Ist das aber erlaubt, selber mit zu bringen?

July · 2017-10-05 02:17:10 +0200
×
Thumb_a758ea22f8

Erlaubt July, aber nicht nötig. Wenn du die Tücher nicht achtlos zusammengelegt der alten Wäsche zuführst, stört es uns nicht.
Nochmals, nur die am Boden liegenden, gegen die kalten Füsse, notabene auf dem desinfizierten Granit mit Bodenheizung, oder auf den Stühlen liegen gelassen, das ärgert Verena zu Recht.

Du must eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.