SuperSingleFriday das Nachwort

Nie wieder, versprochen.

“Wir wollen auch auf die Galerie, wir sind erwachse Herren und wissen uns zu benehmen.”

Das wussten die meisten Herren wirklich. Echte Zwischenfälle mit bösen Buben hatten wir Gestern an der SuperSingleFriday keine. Aber viele Buben, endlos viele und diese wollten nichts verpassen.
Dem Schweife eines Meteoriten gleich zogen sie hinter jedem weiblichen Wesen ihre Bahnen, sie bildeten einen Schweif ähnlich der glühenden Klumpen hinter dem ausserirdischen Teil und verglühten einer nach dem anderen, bevor sie einschlugen….

Meine Herren, warum waren gestern oben immer alle Türen geschlossen und warum haben viele Frauen dieses Events, das ihnen eigentlich gefallen würde, gemieden wie eine Herrenüberschussparty mit offener Galerie, wie eine treffend geschrieben hat, die dann nicht kam.

Die Anmeldungen zeigten den Herrenüberschuss ansatzmässig. Aber ich lasse rein, weil ich immer annehmen darf, dass sich das im Laufe des Abends wieder einspielt. Das hat es sich auch gestern, aber auf einem falschen Niveau. Es kamen im Laufe des Abends immer noch Frauen und Paare, aber gegen die schiere Menge an netten Jungs vor Ort waren die auf verlorenem Posten.

Ich möchte und mache an dieser Stelle allen Herren ein dickes Kompliment machen.

Obwohl für viele bald einmal klar wurde, dass es an diesem Abend kaum viel Hoffnung auf liebevolle Begegnungen gab, verhielten sie sich mustergültig. Keine aggressiven Handlungen, kein Geplärr, aber gegen den Schweif konnte der Einzelne nichts, denn wen er nicht verpassen wollte, womit er kaum noch rechnen wollte, war er Teil der Meute, die hinter allem Weiblichen nach oben oder unten pilgerte und damit Mitgrund für die geschlossenen Türen.

Dass es trotz diesem Missverhältnis oder gerade deswegen für einige der Damen ein geiler Abend war, lag an den geschlossenen Türen. Hinter diesen fand statt, was die Damen sich erwünscht haben. Aber eben – nur hinter den geschlossenenTüren und das ist nicht, wie es in der Orangerie ablaufen sollte.

Wenn denn ein weibliches Wesen dem Usus zum Trotz auf einer offenen Matte ihr Heil suchte, standen die meisten Herren wir gelähmt vor der Beute anstatt die zu erlegen. Damit hatte in diesem Kontext keiner gerechnet. Es waren gerade Mal zwei Jungs, die von der Gelegenheit des spontanen GangBangs profitierten, der sich ergeben hat.

Wie weiter? Das Event, SuperSingleFriday ist eine gute und funktionierende Idee, wenn sich das Verhältnis Damen und Herren im gewohnten Rahmen bewegt. Und die Türen bleiben offen, wenn sich kein Schweif aus interessierten Herren an jede weibliche Verse heftet. Mit anderen Worten:

In Zukunft bleibt die Galerie wieder den Paaren, den Damen und den Herren vorbehalten, die eine Dame oder ein Paar nach oben begleiten dürfen.

Ihr habt euch nicht falsch benommen, meine Herren. Aber mit der offenen Galerie bleiben die Paare und Damen der Super Single Friday fern und jene, die kommen, schliessen oben sofort die Türen hinter sich, was die einzelnen Herren ebenso ausschliesst wie wenn sie nicht mit nach oben gehen dürfen.

Leider – ich wollte es für die Herren richten. Aber das war ein Schuss in den Ofen. Die offene Galerie war mein Fehler.

en liebe Gruess

Urs, Verena und das Team der Orangerie

Kommentare

Du must eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.