Anstand ehrt den guten Gast!

Anstand ehrt den guten Gast!

Die Freude macht Unrat, das ist so. Gebrauchte Papiertücher, volle Gummis, nasse Tücher mit Allerlei vom Feinsten und so weiter. Guter Sex muss schmutzig sein, aber nicht unbedingt die Liegen und das ganze Drumherum, denn es hat auch andere Gäste, die Sauberkeit in der Orangerie erwarten.

In der Orangerie ist viel erlaubt. auch Sex an den skurrilsten Orten, aber nur mit Sinn und Vernunft und – es hat auch andere Gäste, die mit den Spuren der anderen nichts zu tun haben wollen.

Wer es lustig hat, verlässt den Ort seines Tuns so, wie er diesen vorgefunden hat. Natürlich räumen wir vom Team laufend auf, aber nicht unbedingt die vollen Pariser, die zwischen den Polster „versorgt“ worden sind. Die Mitspieler entsorgen und räumen ihren Unrat selber auf, das sind sie den anderen Gästen schuldig.

Der Spass wird grotesk, wenn man uns fehlende Zuvorkommenheit gegenüber den Gästen vorwirft. Diese Zuvorkommenheit umfasst nicht das Wegräumen gebrauchter und voller Gummis, auch nicht die schmutzigen Papiere und verschmutzten Tücher. Die werden fachgerecht von den Mitspieler entsorgt, alles andere ist uns gegenüber geringschätzig und führt zu Rügen.

Danke fürs Verständnis,

Verena und das Team der Orangerie

Kommentare

×
Thumb_8222f2aaec

Ja ich habs auch gern sauber und möchte doch alle bitten dies zu respektieren vor allem im wirlpool
gehe nicht gerne in der sahne der anderen schwimmen danke

×
Thumb_8222f2aaec

Danke dem Taem das sich wirklich bemüht

Du must eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.