Sexuelle Aussenkontakte und Partnertausch

Ein weiblicher Gast hat sich für ihre Maturaarbeit mit der Bitte an uns gewandt, ihren kurzen Fragebogen zum Thema “Sexuelle Aussenkontakte und Parntertausch” bei uns aufzuschalten.

In ihrer Arbeit möchte sie unter anderem folgender Frage nachgehen:

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Geschlecht und dem Grund, warum man sich in einer intakten, heterosexuellen Beziehung für einen Partnertausch im Swingerclub entscheidet?

Die Umfrage ist anonym!

Besten Dank für die Teilnahme an ihrer Umfrage

AK

Link zum Fragebogen

Kommentare

×
Thumb_eaf90aeb80

Von uns aus gesehen eine relativ blöde Umfrage, man muss sich für eine dieser drei antworten entscheiden, dabei macht es genau die Mischung von den drei möglichen Antworten aus ;) Für welche entscheidet man sich jetzt?

waebi · 2014-12-26 13:01:51 +0100
×
Thumb_611b25be85

auch in einer noch so intakten Partnerschaft entsteht der Wunsch nach einem prickelndem sexuellen Erlebnis und so ist ein Swingerclub wie die O das beste dafür...gemeinsam auf Entdeckungsreise zu gehen

×
Thumb_41a1259c52

Die Möglichkeit von Mehrfachantworten wäre sicher akademisch sinnvoller gewesen, weil sich dann ein besseres Bild der Motivative ergeben würde. Auch bei uns sind es mehrere unterschiedliche,

×
Thumb_e5dd998cbd

ich denke, man könnte schon mehrere Antworten geben, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Fragende den Hauptgrund wissen will! oder!?
ich habe auf jeden fall so geantwortet!

×
Thumb_41a1259c52

Konstruktive Kritik ist es auch, wenn man darauf hinweist, dass die Fragestellung mit der begrenzten Antwortmöglichkeit zu einer Verzerrung des Ergebnisses
führt. Besser wir weisen darauf hin, als der Lehrer/Professor mit einer schlechten Note. Ist es konstruktiver die betroffene Person ins Messer laufen lassen? Wir haben trotzdem die Umfrage beantwortet!

×
Thumb_41a1259c52

Da lassen wir euch mal in eurem Glauben...der Glaube ist ja auch oft einfacher als Logik.... Schön, dass wir euch mit dem für euch wieder versteckten Schreibfehler ein Erfolgserlebnis verschaffen konnten. Wir bewundern Menschen mit dem klaren Blick für das Wesentliche. :-)

×
Thumb_41a1259c52

😘...euch auch en guten Rutsch ins neue Jahr !!

×
Thumb_a758ea22f8

Amanda ist im Aufbau ihres Fragebogens nur bedingt frei. Sie muss aus den Gegebenheiten das Beste machen. Also helft ihr, so gut das so geht und kommentiert, damit sie eure Meinungen in den qualitativen Teil einfliessen lassen kann. Danke
Gruess Urs

×
Thumb_3353e16874

Urs, einem Girl auf den Leim gekrochen?
Und DAS soll eine Maturaarbeit sein?
Was studiert denn die Dame?
"Futzologie und Seckelbotanik" hatten wir dem früher gesagt, aber eine Semsterarbeit daraus machen mit einer Frage und 5 vorgegebenen Antworten?
Und wer soll den diese "Wissenschaft" bewerten mit Noten?
Da lachen ja die Hühner!

Urs, ganz ehrlich mal:
Ich hätte diese Dame mit ihrem Partner eingeladen in die Orangerie an einem Abend, wo es heiss zugegangen wäre.
Und wenn sie das alles durchgestanden hätte, einen Besuchsbericht verlangt, und erst dann entschieden, ob sie reif genug wäre, sich mit solchen Themen zu befassen.
Grüsse von Giovanni & Anuschka

×
Thumb_miami

Ich finde auch, dass Mehrfachantworten sinnvoll gewesen wären.
Ebenso ein Fragebogen mit drei oder vier weiteren Fragen.
Habe aber bestmöglich geantwortet. Ansonsten stimme ich salomé zu, auch bei uns ist es genau so.

×
Thumb_a758ea22f8

Giovanni, da liegst du völlig falsch, ich weiss es! Das ist ein Teil und deswegen etwas empirisch.

×
Thumb_3353e16874

Hi Urs, Du weisst, dass ich völlig falsch liege. Willst Du denn nicht Dein Wissen uns Usern etwas auslegen?
Klar, in dieser "Wissenschaft" hier ist alles empirisch, da der rationale Verstand zumeist ausgeschaltet ist.
Grüsse von Giovanni & Anuschka

Du must eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.