Dreh dich nicht um, die Egomanen gehn um

Dreh dich nicht um, die Egomanen gehn um….

Versteck dein Unbehagen, mime die Starke und halte den Kopf gerade nach oben, auch wenn du lieber rennen würdest. Lauf ruhig weiter, werfe keinen Blick zurück.

Sie verfolgen dich auf Schritt und Tritt, die Egomanen und halten sich für unwiderstehlich, diese Machos der ehernen Güte. Sie kennen kein Geben und Nehmen. Für sie gibt es nur das Nehmen und eine ständiges Belehren aller, die ihre Unwiderstehlichkeit nicht akzeptieren. Die Egomanen umgeben sich mit Höflingen, meist Landsleuten, die sie bewundern und es interessiert sie nicht, was Frauen zu sagen haben oder sagen wollen. Die Wünsche von Frauen zu respektieren ist in ihrer Kultur, in ihrer Heimat unnötig und verpönt.

Alle Egomanen glauben an ihre Unfehlbarkeit. Sie wissen, sie sind begehrt, auch bei den jungen Frauen, die ihre Töchter sein könnten. Dafür rennen sie zäh Meter um Meter, Kilometer um Kilometer quer durch den ganzen Club hinter allem Weiblichen her. Sie verfolgen die Damen und Paare und bringen jede Widrigkeit tapfer hinter sich, bis sie ihre Beute stellen können. Das Wort peinlich kennen die Egomanen nicht, unpassend sind nur die anderen und es interessiert sie nicht, wenn sie die Damen und Paare ärgern, die sich ihnen nicht fügen wollen. Was sie nicht bekommen, soll auch kein anderer bekommen. Entweder sie kommen zum Schuss oder keiner, basta. Die Paare oder Damen, die die Egomanen nicht wollen, werden geärgert, bis sie wutentbrannt nach Hause gehen.

Dabei bleiben die Egomanen überheblich souverän. Sie hören den Damen ihrer Wahl nur so lange zu, bis diese an ihren Harpunen hängen.

Der Egomane erlegt seine Beute kompromisslos, mit einem gezielten Blattschuss zwischen die Beine, meist nur einmal, dafür aber hart und unerbittlich, bis ihre Jubelschreie ihn erlöst und den anderen sein erfolgreiches Bespringen verkündet.

Nochmals in aller Ruhe.

Frauen wollen Bewunderer, Paare suchen oft das Kribbeln mit anderen Männern. Aber, liebe Herren, mit Mitspielern, nicht mit Falschspielern oder Spielverderbern, die sich überall wortlos neben dran drängen und die alles nehmen und betatschen wollen, ob es passt oder nicht.

Nun, sie werden wieder kommen, die Besserwisser, die glauben und behaupten, wir hätten ein spezielles Problem mit einzelnen Männern. Das ist unzutreffend. Wir haben mit den meisten einzelnen Herren ein richtig gutes Einvernehmen. Wir brauchen gute einzelne Typen, damit die Damen und Paare ihren Spass haben. Einzelne Herren sorgen für viel Freude, sie sind oft charmant und gewinnend und ohne diese Singles wäre die Orangerie nicht, was sie heute ist. Und einzelne Herren haben oft eine richtig gute Zeit in der Orangerie, weil sie bei uns finden, was sie suchen.

Was wir nicht wollen und nicht mehr akzeptieren, sind die Egomanen. Diese Blödmänner ruinieren mit ihrem hinter allem Weiblichen herrennen und aggressiven Auftreten die Stimmung und sie verderben den übrigen Herren den Spass, weil als Folge davon die Damen und Paare grundsätzlich allen einzelnen Herren aus dem Wege gehen.

Wir behalten uns in Zukunft vor, Herren, die wiederholt auffällig geworden sind, bereits an der Türe abzuweisen. Es sind meist nur zwei drei, die das Bild der einzelnen Herren im Club negativ prägen und diese sind uns weitgehend bekannt.

Wir wollen keine Dauerläufer mehr, die wortlos und klebrig hinter allem Weiblichen herlaufen wie hungrige Wölfe. Uns träumt von souveränen, über der Sache stehenden, aber engagiert und abenteuerlustige einzelne Herren, die die passenden Gelegenheiten bei Schopfe packen.

Und Egomanen, bitte herhören: wir akzeptieren und respektieren Beuteschemas.
Dass der 60ig-jährige nicht unbedingt ins Beuteschema der toll aussehenden 25ig-Jährigen passt, sollte auch dem 60ig-jährigen Egomanen einleuchten, wenn er nicht völlig bescheuert ist. Natürlich darf jeder seine Bewunderung zeigen und auf alles Weitere hoffen, aber nicht wie ein Kranker hinterher hecheln, denn das empfinden die verfolgten Damen und Paare zu Recht als Belästigung.

Liebe Egoisten und Egomanen.

Wir haben die Badetücher um die Hüften in den Griff gekriegt und wir werden auch euch in den Griff kriegen.

Wenn auch der letzte der Herren begriffen hat, dass er viel mehr von seinem Besuch haben könnte, wenn er sich richtig einbringt, dann sind die übrigen die Ausnahmen, die die Regel bestätigen und sicher dankbar, wenn wir sie wieder nach Hause schicken, bevor der Eintritt fällig wird.

Wir wollen unsere liebenswürdigen, spannenden und tollen Gäste nicht mit Egomanen belästigen. Die wollen wir nicht mehr.

En liebe Gruess

Urs

Die Bedeutungen:
Ein Egomane ist ein Mensch, dessen egoistisches Verhalten krankhaft ausgeprägt ist. Einen Egomanen charakterisiert seine krankhafte Selbstbezogenheit oder Selbstzentriertheit. Im Verhalten ausgeprägter als der Egoist.
Egomanie (von griech. bzw. lat. ego = ich + griech. μανία manía = Raserei; auch Ich-Sucht) hat das Bedürfnis, stets im Mittelpunkt allen Handelns und Geschehens zu stehen oder interpretiert Abläufe ichbezogen.
Der Egoist
Egoismus ist ein starkes Streben nach Selbstverwirklichung, eine meist rücksichtslose Selbstsucht.

Kommentare

×
Thumb_0125b12194

Sehr gut geschrieben Urs....

×
Thumb_71869952b6

Lieber Urs: Das wollen wir auch ! Danke

×
Thumb_a758ea22f8

Bleiben wir! Es sind nur einige wenige Egomanen, die vor allem an den gemischten Donnerstagen mit ihrer klebrigen Art den anderen den Spass zu verderben drohen.
Wir haben eine hohe "Erfolgsquote" für Männer, die das passende in die Waagschale werfen. Charme, Witz, Lust und von mir aus auch viel geiles Verlangen, aber charmant an die Frau gebracht. Dann klappt bei uns fast alles. Aber nicht mit Verfolgen und Belästigen!

Gruess Urs

×
Thumb_0e49ec21b0

Danke Urs!!!
Treffender hättest nicht schreiben können. Die Frage ist nun ob Die es zu verstehen mögen.... Hoffe ich fest

×
Thumb_3fd6fb218f

Lieber Urs,ich danke dir für diese deutlichen Worte. Diese wenigen Männer sind leider immer wieder der Grund für den Vergleich solcher Herren mit Höhlenmenschen.
Nur fürchte ich dass sich genau Diejenigen nicht wirklich angesprochen fühlen.
Aber es gibt Hoffnung diesem Verhalten entgegen zu treten in dem man als Singelfrau und als Paar den Mund auf macht und ganz deutlich Grenzen setzt.
Danke Urs, das Ihr diese Probleme seht und euch darum kümmert.
Einfach klasse bei euch....

×
Thumb_79ba29abdd

Hoi Urs
Meine Worte! An der letzten HüP waren leider viele 'Kletten' da und haben mich als Single Mann abgetörnt. Wie wenn hinterherhecheln die Erfolgschance erhöhen würde.
Im Gegenteil, die etwas subtiler handelnden Männer werden von den 'flüchtenden' Frauen entweder in den gleichen Topf geworfen oder gar nicht wahrgenommen. Ein echtes Ärgernis.
Hoffe, Deinen klaren Worten folgen entsprechende Taten.

×
Thumb_a758ea22f8

Dass viele von denen das gar nicht lesen, ist ein Fakt. Dass aber einige von ihnen das mitkriegen und auf die anderen Einfluss nehmen, damit sie nicht alle im gleichen Boot über die Klippe gehen, durften wir ebenfalls schon beobachten. Und dass uns diese News die Grundlage schafft, trotz dem Unverständnis der Betroffenen durchzugreifen, ist ein weiterer Grund dafür, dass diese klaren Worte geschrieben wurden.
Theoretisch kann ich machen was ich will. Aber ich möchte von der Mehrheit verstanden werden.

En liebe Gruess

Urs

×
Thumb_52e0d78dee

Urs, ich glaube, die Mehrheit versteht dich absolut!

×
Thumb_72549d0e6e

Hallo Urs,
große Anerkennung für das, was du geschrieben hast, mindestens 9 von 10 Clubbetreibern würden sich nicht so explizit aufstellen - Chapeau! Und auch wenn wir die Meinung oder noch besser die Befürchtung der Meisten hier teilen, dass die eigentlich Angesprochenen dieser Ansprache aus dem Weg gehen oder sie gar nicht richtig verstehen/verstehen wollen: Man fühlt sich doch gut aufgehoben, wenn man sich solch wacher Augen und entschiedener Standpunkte sicher sein kann!
Liebe Grüße, T + J

×
Thumb_a758ea22f8

Hoi Smart man;
wir kennen das Problem Egomanen contra Paare und wir schieben dem schon seit Jahren den Riegel vor. Letztes Jahr hatten wir mit den Paaren einen Frauenanteil von über 42%.
Dass wir zu hochstehend schreiben, ist ebenfalls Fakt. Aber jeder bleibt, wie er ist und ich auch und - es dient ja auch dazu, uns die Grundlage zu geben, gewisse Herren bereits an der Türe nach Hause zu schicken und unsere Damen haben es verstanden,

en liebe Gruess

Urs

×
Thumb_9ba5af096e

Gut geschrieben Urs! Genau darum ist und bleibt die O die Nummer 1!! Schon jetzt habt Ihr das Thema besser unter Kontrolle als die 'andern'. Bin mehrheitlich als Single Mann unterwegs der sich respektvoll und anständig zu benehmen versucht. Zum fremdschämen reichen mir diverse TV Formate.
Macht weiter so!!

×
Thumb_93b513ecd6

Super geschrieben.

Du must eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.