Eure Meinung zählt

SuperSingleFriday – eure Meinung zählt.

Haut in die Tasten, wie hat es euch gefallen, was war geil, gut und was schreit nach Verbesserung. Bitte bitte bitte.

Ich mach den Anfang: Meine oder unsere Meinung grob zusammengefasst: Der Anklang war supi, das Publikum ganz ganz toll, das heisst, wer, von welchen und wie viele vom Feinsten. Die Erwartung, das Ambiente und was dabei unter dem Strich rausgekommen ist war toll, auch wenn es einzelne Herren gab, die sich klar aussen vorhielten und einfach nur zuschauten, egal, was vor ihnen über die Bretter ging, schnöselig über der Sache stehend, sozusagen.

Ungut an diesem Abend war: Wir waren oder sind beide erkältet und auch einige der Gäste mussten mit Grippe im letzten Moment Forfait geben. Das ist die Jahreszeit, weniger das Format, aber das handikapierte uns in gewissen Belangen.

Das auffallend Positive: Die vielen einzelnen Damen. Wir hatten noch nie einen Abend mit so vielen echten einzelnen Damen. Ich rede nicht von den den weiblichen Teilen der Paare, die lieben wir und haben wir oft bei uns zu Gast. Ich rede von Damen, die an diesem Abend zum Teil zum ersten Mal oder wieder Mal den Weg in die Orangerie gefunden haben, weil sie das Format SuperSingle zum Kommen animierten. Das war richtig toll und typisch für die heutige Zeit. Die Damen sind entschlossener, gradliniger und zielstrebiger, wenn es um die Wurst geht. Das ist eine Folge der Emanzipation, das wissen und akzeptieren die meisten. Wer schüchtern hinten anstehen muss, damit er nicht wie ein omnipotenter Macho aus vergangenen Tagen wirken will, biegt keine Bäume auf den Rücken. Das wagen und können nur noch wenige, wenigstens im Moment und wir hoffen alle, dass die Freiräume für den Charme der Herren wieder grösser werden, wenigstens für jene, die diese intelligent und mit Potenz zu nutzen wissen.

Das Aufteilen der Paare in linke und rechte Garderobe war nett und unnütz. Das können wir in Zukunft auch wieder bleiben lassen. Aber in der O selbst müssen wir noch mehr animieren, die Stimmung suchen, wie es Verena nach neun Uhr gemacht hat. Als Verena zum Mic griff, kam Stimmung auf. Die Damen fanden Herren, die mit ihnen getanzt haben und die Diskussionen banden die Anwesenden in grössere Gruppen als die, die wir gemeinhin sehen. Auch das dünkt uns positiv. Kurzum, als der Abend in Fahrt kam, war er toll, wenn auch zu Beginn wenig zur Galerie orientiert. Das kam später auch noch, wenn auch schüchterner als an gewissen anderen Abenden.

Die Musik war auch umstritten. Wir sind kein Schlager und Foxtrott-Publikum, einfach nicht. Als Matze Mitte Abend Glamrockiges auflegte, kam die Stimmung sofort besser rüber. Gäste wollen heute offen tanzen. Das Zusammendrücken der Genitalien auf der Tanzfläche scheint überholt zu sein, auch gut so!

Dass der Weg nach oben auf die Galerie Gestern nicht für alle ein kurzer war, hat meines Erachtens mehrere Gründe. Einerseits hatte es ausnehmend viele Damen, die zum ersten Mal bei uns waren. Ganz herzlichen Dank und wir verstehen, dass ihr zuerst den Weg nach oben entdecken musstet, oder nach unten, das gab es Gestern auch.

Die versierteren Damen, die nach oben gingen, haben die Türen sofort hinter sich geschlossen. Das ist die Folge der einzelnen Herren auf der Galerie, die wir Gestern grosszügiger durchgehen liessen und das war ein weiterer Fehler unsererseits.

Wir brauchen, ja meine Herren, wir brauchen zwingend eine strikte Regelung für den Zugang auf die Galerie, sonst schliessen die Paare hinter sich die Türen! Wir wollten Gestern in dieser Frage toleranter sein und das Resultat waren die verschlossenen Türen, was wir sicher nicht wollten.

Wir werden in Bezug auf den Zugang zur Galerie das nächste Mal wieder strikt sein müssen. Das nach oben Gehen macht auch für die Singles keinen Sinn, wenn die dann vor geschlossenen Türen stehen und für die anderen Paare sind die verschlossenen Türen nur blöd und unnötig, weil alles Weitere dadurch komplizierter wurde.

Unter dem Strich: die SuperSingle ist eine gute Idee, eine tolle Party, die Potential für Verbesserungen bietet.

Ein echtes Angebot für die einzelnen Frauen und eine schräge Party für die versierten Paare, wenn sie das Angebot nutzen wollen, egal wie und in welche Richtung. Zusätzliche Männer oder Damen, auch das durften wir Gestern beobachten und die üblichen Paare mit Paaren.

Und nun, meine Damen, Herren und Paare. Haut in die Tasten. Das Gestern war ein Versuch und eure Meinung interessiert uns, danke. Dann vielleicht wieder, es war ein echt animierter Freitag Gestern.

Verena, Urs und das Team der Orangerie

Die nächste SuperSingleFriday ist provisorisch am 20.Mai 2016 vorgesehen.

Kommentare

×
Thumb_6e0c017ae2

Ich schliess mich ziemlich Allem an. Auch ich und meine "Begleitung" haben die Türe nur zu gemacht, da einzelne Herren da waren, das wollten wir an diesem Abend nicht. Wäre der Zutritt nur für Paare erlaubt gewesen, hätten wir die Türe nicht verschlossen. Obwohl, wenn man als Single an eine Single-Party geht, und dann die Herzensdame ;) erobert, möchte man diese an diesem Abend für sich haben. Anders als wenn man als Paar kommt und der Austausch oder die Begegnung mit anderen Paaren sucht.

Zur Musik. Ich fand die Musik im ersten Teil des Abends top. Auch Schlager und die alten Popsongs gefielen. Der Übertritt zu Rockmusik war auch im passenden Moment. Einfach nach Mitternacht und der Überleitung zu etwas aggressiven House und Elektro müsste meiner Meinung nach nicht sein. Das hat die Stimmung etwas gedrückt. Man ist irgendwie durch die Musik in eine easy going Stimmung gerutscht, und wurde dann mittels Elektrobeats wieder geweckt.

Alles in allem sicher gelungen, und mit den par Anpassungen welche Urs schon erwähnte, hat der Abend Potential.

Greetz

×
Thumb_a758ea22f8

@Unsichtbar: Es waren zu Letzt über 140 Leute, also viele und die haben sich auch ideal zwischen dem vorderen Bereich und der Lounge verteilt, was eher neu ist.
Wir hatten an diesem Abend sehr viele Neulinge und das bringt dieses langsame inSchwung kommen immer mit. Als Verena dann etwas animierte, lief die Sache besser und dass wir die einzelnen Herren nicht mehr auf die Galerie lassen, habe ich bereits gesagt.
Danke für deine Kommentare, Gruess Urs

×
Thumb_3effa412e1

Wir waren voll zufrieden. Eine super Idee die gut funktioniert hat. Dieses Konzept kann weiter wachsen und ordentlich gedeihen.
;) wir sind das nächste Mal gern wieder dabei.

×
Thumb_3effa412e1

PS: ein kleiner Mitschnitt von der nach 24 Uhr Musik, wm es gefallen hat kann hier gern auch nochmal nach hören. ;)

https://soundcloud.com/mathias-kass/0216a

×
Thumb_a3afb1bcf1

Ich weiss nicht, ob meine Meinung hier gefragt ist, da ich ja (leider) nicht dabei war. Erlaube mir aber auch ein Posting :-)
Das Konzept finde ich toll und bin traurig, dass ich es nicht selber erleben durfte. Bin sicher, dass die Party Zukunft hat.
Zwei Bemerkungen von meiner Seite: einige scheinen das Konzept nicht verstanden zu haben. Es war ja klar deklariert, dass es um "Singles" ging... Für alle zum Verständnis: Single ist nicht gleich Paar! Und verschlossene Türen und nur Paare zulassen ist FALSCH!
Und die zweite Bemerkung: Lasst eure Partner los, wenn ihr sie behalten wollt! Möchtet ihr das nicht, ist vielleicht traute Zweisamkeit oder ein typischer Paarabend eher für euch gemacht. Wenn nicht alle nach den Regeln spielen, wird es eher steif und alles andere als spontan.
Ich freu mich darauf, bald auch dabei sein zu können!

Susle · 2016-03-22 21:58:26 +0100
×
Thumb_56f785d01c

Es war ein sehr gelungener Abend, freu mich auf eine Wiederholung..

×
Thumb_b84e824437

Ich war das erste Mal da und zugleich das erste Mal überhaupt in einem Swingerclub. Mir ging es in erster Linie mal darum zu schauen, ob mir so etwas überhaupt zusagt, ob ich es gut finde. Wollte hier nicht auf biegen und brechen "etwas übers Knie brechen". Da ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe, kann ich die Qualität der Party nicht beurteilen. Ausserdem verliess ich den Club um Mitternacht. Bin mir aber sicher, dass jeder der will und sich einbringt, auch seinen Spass haben kann. Fazit: Ich komme wieder und bleibe dann auch bis am Schluss.

Du must eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.