Der Garten Es bleibt unter uns...

Der Garten der Orangerie bietet rund 1’200 m2 sonnige Rasenfläche und viel Schatten unter den Catalben oder unter den grossen Schirmen. Und bis abends spät wohlige Wärme auf den grossen Granitblöcken, die auch zum Sonnenbaden einladen. Oder geniessen sie die fröhliche Runde an den Ess- und Clubtischen hinter dem Haus. Beim Essen und Trinken – wir servieren unser ganzes Angebot auch im Garten.

Für manche ist es fast „überirdisch“ – sich nackt ins frische Gras zu legen und das Leben oder die Liebe zu geniessen…,

oder unter eines der Bäumchen, die umrahmt von Blumen und Sträuchern im Garten der Orangerie verteilt sind.

Das ganze Aussengelände ist vor Neugierigen geschützt. Die Hecken sind so hoch und so dicht, dass “FKK plus” problemlos immer möglich ist. Auch der Torbereich ist vollständig abgedeckt. Aber, das sei auch gesagt, Hecken sind nicht schalldicht. Wer seine Freude bis nach Wängi brüllt, ruft die Polizei zur Hilfe, nicht nur nachts. Bitte in “Zimmerlautstärke” brüllen, damit die Nachbarn keine Angst um ihr Wohlbefinden kriegen.

Sonnenbaden, Spielen, Essen und Trinken; das kulinarische Schwelgen, das Relaxen und das “Mehr” im weiten und nicht einsichtigen Grün – und wenn es zu heiss wird, findet ihr gleich nach der Türe im Untergeschoss die grossen Duschanlagen und nach weiteren 15 Meter den Whirlpool oder die Saunas zum Entspannen. Oder die Darkrooms in der Mitte des UG. dort ist es im Sommer angenehm kühl und intim.

Die grossen Liegeflächen aus den grossen und schweren Granitplatten speichern tagsüber die Wärme, so dass es abends auch draussen noch bis spät abends lustig sein kann. Die sind in dieser Jahreszeit unheimlich beliebt…

Alles ist erlaubt – ausser all zu lautes Schreien…

Und entsorgt die Gummis bitte in den Kübeln, die findet man nicht so gut im Gras…

Danke fürs Verständnis.